Vernetztes Wohnen Teil 2: Anzahl und Nutzung von Geräten werden weiter zunehmen

shutterstock_457306177+(1).jpg

IN DIESER BLOG-REIHE SEHEN WIR UNS DIE ERGEBNISSE EINER STUDIE AN, DIE ASK4 IM FRÜHJAHR 2017 IN AUFTRAG GEGEBEN HAT, UM DIE GEWOHNHEITEN VON EUROPÄISCHEN TEENAGERN IM ALTER VON 14–16 JAHREN IM HINBLICK AUF VERNETZTES WOHNEN ZU UNTERSUCHEN.

Wir zeigen Ihnen die fünf wichtigsten Merkmale der künftigen Bewohner von Studentenwohnheimen und Mietshäusern ab 2020.

TEIL ZWEI: ANZAHL UND NUTZUNG VON GERÄTEN WERDEN WEITER ZUNEHMEN

Im Schnitt haben europäische Teenager fast zehn drahtlose Smart-Geräte und -Systeme zu Hause. Fast alle besitzen ein Smartphone, und die meisten haben Computer (Laptops, Tablets) – in der Regel im eigenen Zimmer. Mehr als die Hälfte der Befragten besitzt Smart-TVs, und ein Drittel hat andere intelligente Geräte und Entertainment-Systeme wie WLAN-Drucker, Chromecast und Sonos-Lautsprecher.

Screen Shot 2018-01-15 at 12.17.50.png

Noch ausgeprägter sind diese Zahlen bei europäischen Teenagern, die ein Universitätsstudium anstreben. Diese 14- bis 16-Jährigen haben im Schnitt 10,4 Smart-Geräte oder -Systeme zu Hause, verglichen mit 8,5 bei denjenigen, die nicht studieren wollen. Sie haben mit höherer Wahrscheinlichkeit Smart-Geräte und Entertainment-Systeme.

UND WENN SIE ZUGANG ZU DIESEN GERÄTEN HABEN, NUTZEN SIE IHN AUSGIEBIG.

Nahezu alle befragten Teenager gaben an, ihr Smartphone täglich zu benutzen, und fast drei Viertel nutzentäglich den Computer und sehen Smart-TV. Darüber hinaus nutzt jeder Zweite täglich Smart-Geräte und -Systeme wie Chromecast, Now TV, Sonos, Amazon Echo und sonstige Haussteuerungssysteme.

Diese Generation wächst mit Zugang zu zahlreichen, miteinander verbundenen drahtlosen Geräten auf. Es ist auch die erste Generation, die das Internet nie anders erlebt hat, als es jetzt ist – schnell und ständig verfügbar.

LINKS

> Laden Sie den kompletten Bericht über das vernetzte Wohnen hier herunter.
> Erfahren Sie mehr über die einzigartige Lösung von ASK4 zu vernetztem Wohnen innerhalb von Studentenwohnheimen.

___

Alle Statistiken stammen (sofern nicht anders angegeben) aus der ASK4-Umfrage über vernetztes Wohnen, die im Frühjahr 2017 von Red Brick Research durchgeführt wurde. An der Umfrage nahmen 3.067 Jugendliche im Alter von 14 bis 16 Jahren aus allen Regionen in Großbritannien, Deutschland und Spanien teil.

download+(2).png