2020 in London

DIESE VERANSTALTUNG DER „CLASS OF 2020“ FAND AM 8. MÄRZ ZUM ERSTEN MAL IM JAHR 2018 STATT.

Die Konferenz wurde in der Zentrale von Student.com in London abgehalten. Den Schwerpunkt bildete die Rolle von Technologie bei der Zielsetzung, studentisches Leben nachhaltiger, angenehmer und integrativer zu gestalten. An der Diskussion beteiligten sich unter anderem Jonathan Burrows, Gründer und CEO von ASK4, Rokia Raslan, Vice Dean of Enterprise und Senior Lecturer an der UCL (University College London) sowie Leon Ifayemi, Mitbegründer und CEO von SPCE.

WERTVOLLE ERKENNTNISSE:

  • Die Bereitstellung einer stabilen WLAN-Verbindung ist eine grundlegende Voraussetzung für studentisches Wohnen.
  • WLAN ist für Gebäudeplaner und Betreiber gleichermaßen wichtig, um Informationen über die Gebäudenutzung zu erhalten.
  • Technologie kann dabei als Brücke für den Aufbau von Gemeinschaften und für die Förderung des Wohlergehens dienen, um für weniger Isolation unter Studierenden zu sorgen.
  • Technologie sollte dem Komfort von Studierenden und Betreibern dienen.
  • Die Betreiber sollten vorsichtig sein und sich nicht sofort auf das „nächste große Ding“ im Zusammenhang mit der technischen Infrastruktur stürzen. Die Integration von Technologien sollte nicht in gegenseitiger Abhängigkeit münden. Die Betreiber müssen ohne großen Zeitaufwand jederzeit in der Lage sein, sich zu verbinden und wieder vom Netz zu trennen.

Hier erfahren Sie mehr über den Einfluss von Technologie auf die Zukunft studentischen Wohnens.

Technologie spielt im Leben junger Menschen eine entscheidende Rolle. Die Planer von Studentenwohnheimen sollten daher Serviceangebote zur Verfügung stellen, die ihre Mieter in ihren Entscheidungen und Verhaltensweisen unterstützen und sie so zu zufriedenen Kunden machen.
— JONATHAN BURROWS, GRÜNDER UND CEO, ASK4
ASK4 Limited