Von Studentenunterkünften zum Co-Living

 Image credit: WeLive

Image credit: WeLive

DER MARKT FÜR SPEZIELLE UNTERKÜNFTE FÜR STUDIERENDE IST IN DEN LETZTEN JAHREN STETIG GEWACHSEN.

Die Qualität der Studentenwohnheime in Großbritannien ist heute höher als je zuvor und die Studierenden gewöhnen sich zunehmend an einen höheren Lebensstandard, was sowohl die Zimmer als auch die Gemeinschaftseinrichtungen angeht. Wie der jüngste JLL Bericht zum Thema Co-Living verrät, werden ebendiese Studierenden nach Ihrem Abschluss „nach ähnlich hochwertigen Unterkünften suchen, um flexibel zu bleiben und zugleich einen konstanten Standard zu halten – unabhängig vom Standort."

FÜR DIESE GENERATION IST CO-LIVING DIE NATÜRLICHE WEITERENTWICKLUNG DES KLASSISCHEN STUDENTENWOHNHEIMS.

Ein sogenanntes „Purpose built shared living“-Modell (PBSL) besteht aus einem Wohnraum mit mindestens 50 Einheiten und ist nicht vertraglich an eine Universität gebunden. Diese Modelle sind offen für Studierende und Menschen in vergleichbaren Situationen, bieten All-Inclusive-Angebote, eine Vielzahl von möglichen Mietdauern und eine lebendige Umgebung, die in der Lage ist, unterschiedlichen Beschäftigungsmustern Rechnung zu tragen und die Bildung von Gemeinschaften zu fördern. Einige Co-Living-Modelle bieten ihren Mietern sogar eine intelligente Infrastruktur, wie etwa WeLive in New York und Washington, wo HDTV-Geräte, kabellose Deckenlautsprecher, und sensorgesteuerte Möglichkeiten zur Regelung des Raumklimas zur Ausstattung gehören.

Selbstverständlich ist der Zugang zu schnellem Internet eine wichtige Komponente für die Co-Living-Modelle, denn „immer mehr Lebensbereiche werden von intelligenten Geräten unterstützt“. Und tatsächlich beweist die Forschung, wie der Bedarf an ständig verfügbarem, gleichermaßen robustem und sicherem, kabellosem und kabelgebundenem Internet in PBSL-Wohnräumen stetig steigen wird, da jede Generation selbstverständlicher und sicherer mit Smartphones und intelligenter Infrastruktur für das eigene Heim umgeht.

Die preisgekrönte 4Network Funktion von ASK4 wurde als direkte Antwort auf die rasante Zunahme von WLAN-Geräten, Unterhaltungselektronik und Infrastruktur, die heute für die Mieter und die Betreiber der Unterkünfte zur Verfügung stehen, entwickelt. Es ist die perfekte Lösung für die ganz persönliche Konnektivität in Co-Living-Gebäuden.

Wenn Sie ein PBSL-Modell planen oder bereits entwickeln, wenden Sie sich bitte an uns.  Wir würden uns freuen, mit Ihnen darüber zu reden.

____

Zitate aus dem JLL-Bericht Co-Living – die Aufwertung von Studentenwohnheimen. Den vollständigen Bericht mit den wichtigsten Faktoren für die steigende Nachfrage im PBSL-Sektor und die zentrale Komponente für das Co-Living finden Sie hier.

download.png
ASK4 Limited