Die Auswirkungen von Technologie auf Einsamkeit bei Studierenden

shutterstock_518846416.jpg

AM 21. JUNI 2018 VERÖFFENTLICHTE ASK4 EINEN NEUEN BERICHT ÜBER DIE AUSWIRKUNGEN VON TECHNOLOGIE AUF EINSAMKEIT BEI STUDIERENDEN.

Technologie hat die Art und Weise verändert, wie wir Kontakt zueinander aufnehmen, und eröffnet Studierenden die Möglichkeit, auf neue und aufregende Art zu interagieren. Dennoch: Obwohl Studierende immer besser vernetzt sind und mehr denn je miteinander kommunizieren, berichtet eine wachsende Anzahl von Universitätsstudierenden über Gefühle von Isolation und Einsamkeit.

Der Bericht ist Teil der Serie „Das vernetzte Wohnen“ (Connected Living) von ASK4 und untersucht, wie sich Technologien, bei denen der Großteil der Interaktionen online erfolgt (also über Smartphones und andere internetfähige Geräte, Dienste oder Apps) sich positiv oder negativ auf das Problem auswirken. Der Umfang des Berichts ist international und untersucht das Problem in mehreren der wichtigsten Märkte: Großbritannien, Irland, Spanien und Deutschland.

Im Rahmen dieses Projekts haben wir die Meinung von Kollegen eingeholt, und zwar von Student Minds, Nightline, dem University Mental Health Advisors Network (UMHAN) und von Big White Wall. Wir hoffen, dass der Bericht einen Beitrag zur aktuellen Debatte über Einsamkeit bei Studierenden und die Rolle von Technologie leisten kann, um die Zusammenarbeit bei der Entwicklung innovativer Lösungen zu fördern.

> Bericht lesen

download.png
ASK4 Limited